aPDT

Unter dem Begriff "Photodynamische Therapie" versteht man:

Die lichtinduzierte Inaktivierung von Zellen, Mikroorganismen oder Molekülen!

Die "Antimikrobielle" Photodynamische Therapie (aPDT) richtet sich gezielt gegen die pathogene Mikroorganismen, die für die langwierige und unangenehme chronische Entzündung Ihres Zahnfleischs verantwortlich sind.

Dabei werden infektionsverursachende Bakterien mit Hilfe eines blauen Farbstoffes angefärbt, sensibilisiert und nach Bestrahlung mit Licht geeigneter Wellenlänge und Energiedichte abgetötet.

zurück zu den Behandlungsschwerpunkten

 

© Rainer F. Schell, Zahnarzt. Ein TONE2TONE Webprojekt.

Ihre Vorteile

Die aPDT reduziert die pathogenen Bakterien um einen Faktor größer 99% - und das lokal und ohne den bisher notwendigen Einsatz von mindestens einem Antibiotikum komplett ohne Nebenwirkungen (wenn man von der leichten Blaufärbung Ihrer Zunge für eine Stunde einmal absieht).

Und das schönste für Sie: bei Ihrer aPDT-Behandlung ist keinerlei Lokalanästhesie notwendig, weil die Behandlung angenehm ist und Sie ohne Beeinträchtigung unsere Praxis verlassen. Außerdem bleibt Ihnen die "klassische" Parodontitis-Therapie erspart, über die Ihnen sicherlich schon längst jemand aus Ihrem sozialen Umfeld die oft als unangenehm empfundenen Details berichtet hat.

Anschrift