Veneers

Bei den sogenannten Veneers oder Verblendschalen handelt es sich um nahezu ausschließlich im Frontzahnbereich eingesetzte, hauchdünne Keramikschalen, die dazu dienen kleinere Zahnfehlstellungen, Verfärbungen und unschöne Lücken zwischen den Zähnen zu kaschieren.

Die Zähne müssen für Veneers nur minimal oder überhaupt nicht bearbeitet werden, so dass der Eingriff als minimalinvasiv gewertet werden kann.

Der zahnmedizinische und labortechnische Aufwand ist aber enorm hoch.

zurück zu "Behandlungsmethoden"

© Rainer F. Schell, Zahnarzt. Ein TONE2TONE Webprojekt.

Zähne wie ein Filmstar

Jeder wünscht sich schöne und gesunde Zähne.

Sicher haben Sie sich schon gewundert, warum die Stars so schöne und weiße Zähne haben.

Das "Geheimnis" sind die sogenannte Veneers oder Verblendschalen.

Denn perfekt aussehende weiße Zähne müssen nicht angeboren sein - aber das kann ja unser kleines Geheimnis bleiben...

 

Anschrift