Implantatversorgung

Eine implantatgetragene Versorgung kommt immer dann in Frage, wenn ein Zahn oder mehrere Zähne fehlen, und stellt die moderne Alternative zu einer Brücke, einer Hybridprothese oder einer Totalprothese dar.

In enger Zusammenarbeit mit einem Kieferchirurgen sind wir für die Versorgung des Implantats zuständig, wenn es vom Chirurgen eingebracht wurde und in Ihrem Kieferknochen eingeheilt ist.

Ein Implantat können Sie sich als künstliche Zahnwurzel (aus Titan) vorstellen, die entweder dort eingesetzt wird, wo Ihnen Ihr natürlicher Zahn fehlt oder bei größeren Lücken oder kompletter Zahnlosigkeit an der für die spätere Statik der Versorgung günstigsten Stelle.

Die Planung, Beratung und Betreuung erfolgt durch Ihren behandelnden Kieferchirurgen.

zurück zu "Behandlungsmethoden"

© Rainer F. Schell, Zahnarzt. Ein TONE2TONE Webprojekt.

Grenzen kennen

Jeder wünscht sich schöne und gesunde Zähne.

Das Setzen eines Implantats stellt erhöhte Anforderungen an die Sterilität des Behandlungsraumes.

Die räumlichen Voraussetzungen hierfür sind bei einem Kieferchirurgen besser gegeben als in unserer Praxis.

Daher überweise ich in der Regel Patienten zur Implantation zu einem entsprechenden Kollegen.

Denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

 

Anschrift